... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing II - SV Salching 1:3

Der VfB Straubing II musste in dieser Partie auf Torwart Torsten Lachner (krank), Bodo Schustok, Kevin Schott (Aufbautraining), Dzemal Duranovic, Enis Topalovic (beide beruflich verhindert ) und Lukas Unger (Urlaub) verzichten. Personell ging man also stark ersatzgeschwächt in die Partie gegen den Meisterschaftsmitfavoriten aus Salching.

Vor knapp 150 Zuschauern entwickelte sich unter der guten Leitung von Schiedsrichter Tobias Welck ein von Beginn an wirklich gutes A-Klassen-Spiel. Unsere Mannschaft begann gut und erarbeitete sich in den ersten 15 Minuten ein leichtes Übergewicht. Mit tollem läuferischen und kämpferischen Einsatz ließ man die Gäste aus Salching nicht in das Spiel kommen. In der achten Minute gab es die erste gute Chance für unseren VfB. Einen tollen Freistoß von Daniel Ertl konnte der Gästetorwart Johannes Lohmann gerade noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenken. Keine drei Minuten später dann eine gute Kombination über die linke Seite. André Demanjuk spielte einen tollen Pass in den Lauf von Roland Györi. Dessen punktgenaue Flanke fand in der Mitte den freistehenden Florian Gruber, doch sein Kopfball war leider zu zentral und damit sichere Beute des Gästetorhüters. Die nächste gute Chance zur Führung folgte nach einem Eckball von André Demanjuk. Doch aus dem Gewühl heraus konnte Chidibere Ukwa den Ball nicht im Tor unterbringen. Im Laufe der ersten Halbzeit konnte sich Salching langsam befreien und somit das Spiel ausgeglichener gestalten. Und so kam es, wie es kommen musste. Unsere Mannschaft erarbeitete sich wie schon in den letzten Spielen tolle Chancen, welche aber nicht genutzt werden konnten und die Gäste erzielten mit dem ersten Ball auf´s Tor das 0:1 aus Sicht des VfB. Eine weite Freistoßflanke vom Salchinger Franz Vaitl segelte an Freund und Feind vorbei und landete zum Rückstand in den Maschen. Der VfB war sichtlich geschockt vom Gegentreffer. So lief in der Folgezeit nichts mehr zusammen und man hatte Glück, dass man nicht höher in Rückstand geriet. Eigene Offensivaktionen waren Fehlanzeige und so ging man mit dem knappen Ergebnis in die Halbzeitpause.

Zum Beginn der zweiten Spielhälfte musste der VfB zweimal wechseln. Marcel Falter kam für Valentin Popescu in das Spiel. Und unser Keeper Daniel Falter konnte auf Grund einer Verletzung nicht mehr weitermachen. Dieser stellte sich aber von Beginn an in den Dienst der Mannschaft und versuchte trotz Verletzung, der Mannschaft zu helfen. Für ihn kam Mario Jakovljevic ins Spiel und Daniel Ertll stellte sich dafür zwischen die Pfosten. Nach der Pause versuchte unsere Mannschaft den Druck zu erhöhen und den Ausgleich zu erzielen. So ergaben sie aber auch mehr Räume zum Kontern für die Gäste. Der erste Chance in Hälfte zwei hatten die Salchinger, die nach einem solchen Konter nur den Pfosten anvisierten. In der 65. Minute dann aber doch das 0:2 für Salching. Torwart Daniel Ertl ließ einen harmlosen Schuss von Dominik Schönberger von der Strafraumgrenze ins Tor trudeln. In der 75. Minute gab es einen berechtigten Elfmeter für Salching, nach einem Foul von Paul Kwasny. Die endgültige Entscheidung verpasste aber Maximilian Wieder, der den fälligen Elfmeter über das Tor jagte. Vier Minuten später dann der Anschlusstreffer für unsere Elf. Nach schöner Ablage von Florian Gruber erzielte Roland Györi mit einem unhaltbaren Linksschuss das 1:2. In den letzten zehn Spielminuten versuchte die Mannschaft um Spielführer Florian Gruber noch einmal alles. Doch die weiten Bälle und die ungenauen Pässe waren sichere Beute der Salchinger Hintermannschaft um Gäste - Spielertrainer Johannes Lohmann. Mit dem Schlusspfiff erzielten die Salchinger nach einem Konter in Person von Richard Völkl aus stark abseitsverdächtiger Position den Treffer zum 1:3 Endstand.

Fazit: Mit der Einstellung und Leistung gegen Salching kann man im Großen und Ganzen zufrieden sein. Einzig die Chancenverwertung ist seit Saisonbeginn eine absolute Katastrophe - daran muss unbedingt gearbeitet werden.

VfB Straubing II: Daniel Falter (46. Mario Jakovljevic), Johannes Lahner, Paul Kwasny, Daniel Ertl, Adrian Berisha, Valentin Popescu (46. Marcel Falter), Andre Demanjuk, Arian Ahmetaj, Roland Györi, Chidibere Ukwa, Florian Gruber

SV Salching: Johannes Lohmann, Andreas Bayerl, Franz Vaitl, Matthias Schwarzensteiner, Felix Mitterer (46. Jan Buchner), Franz Hilmer, Manuel Wurm, Maximilian Wieder, Richard Völkl (75. Sebastian Fellinger), Dominik Schönberger, Maximilian Koslowski

Tore: 0:1 ( 17. ) Franz Vaitl, 0:2 (65.) Dominik Schönberger, 1:2 (82.  Roland Györi, 1:3 (90+1.) Richard Völkl.

Besondere Vorkomnisse: Maximilian Wieder verschießt FE (78.)

Schiedsrichter: Tobias Welck (Oberschneiding) - Zuschauer: 140

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de