... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing - SV Schwarzhofen 5:3

VfB-Neuzugang Andreas Judenmann (Bildmitte) erzielte sein erstes Tor für seinen neuen Verein. Foto von: Mark Glatki (Straubing)

In einem weiteren Testspiel gewann der VfB Straubing gegen den SV Schwarzhofen (Bezirksliga Oberpfalz-Nord) mit 5:3. Erneut wusste man in der Offensive zu überzeugen. Defensiv agierte man teilweise etwas unglücklich. Zu Beginn des Spieles hatte die VfB-Elf wohl aufgrund der letzten Trainingseinheiten etwas schwere Beine. Schwarzhofen zeigte sich sehr lauf- und spielfreudig und ging in der zehnten Spielminute bereits in Führung. Danner Christoph behielt alleine vor VfB-Torwart Michael Lingauer die Nerven und traf zum 0:1. In der 19. Minute fast das 0:2. Doch Paul Kwasny vom VfB klärte im letzten Moment gekonnt gegen den einschussbereiten Christoph Gietl. Nach etwa zwanzig Minuten kam die VfB-Elf besser in die Partie und erspielte sich auch ersten Torchancen. In der 32. Minute war dann auch der 1:1 Ausgleichstreffer fällig. VfB-Neuzugang Andreas Judenmann traf nach einer guten Kombination über Kamil Hein und Lorent Dobruna. Keine zehn Minuten später folgte dann die 2:1 VfB-Führung. Einen feinen Schlenzer von Ahmed Ahmedov von der Strafraumgrenze konnte der Gästetorwart Markus Ullmann nur zur Seite abklatschen. Hier war Kamil Hein zur Stelle und staubte unhaltbar ab. Kurz vor dem Pausenpfiff setzte sich Kamil Hein mit einem feinen Solo auf der rechten Außenbahn durch. Seinen punktgenauen Querpass verwertete Ahmed Ahmedov unhaltbar.

Nach dem Seitenwechsel schaltete die Heimelf einen Gang zurück und dies nutzte Schwarzhofen in der 62. Minute zum 2:3. Dem Treffer von Martin Weiß ging jedoch ein klares, aber nicht geahndetes Handspiel voraus. Gut fünf Minuten später erhöhte dann erneut Ahmed Ahmedov, nach einem punktgenauen Flankenball Von Andreas Lehner, auf 4:2. Dann war Schwarzhofen wieder am Zug. Johannes Drexler, welcher sich klar im Abseits befand, spielte den Ball quer zum mitgelaufenen Christoph Gietl. Dieser traf aus Nahdistanz anschließend unhaltbar zum 3:4. Denn Schlusspunkt im Torreigen setzte dann aber wieder der VfB in der 85. Minute. Patrick Eberl spielte mit Übersicht den Ball Aaron Bice in die Gasse. Alleine vor dem Gästetor traf dieser dann überlegt mit einem Schlenzer in das rechte untere Toreck zum 5:3 Endstand. Eine Minute vor Spielende dann noch ein großer Wermutstropfen auf VfB-Seite. Nach einem Zweikampf am VfB-Strafraum erlitt VfB-Abwehrspieler Gabriel Lozancic vermutlich einen Knöchelbruch. Genaueres erfährt man jedoch erst im Laufe der Woche. So rückte der verdiente zweite Testspielsieg nach dem Abpfiff doch in den Hintergrund. Auf diesem Wege bereits die besten Genesungswünsche an Gabriel Lozancic.  

VfB Straubing: Michael Lingauer, Gabriel Lozancic, Mato Marcinkovic (58. Andreas Lehner), Andreas Judenmann, Kamil Hein, Aaron Bice, Ahmed Ahmedov, Patrick Eberl, Lorent Dobruna, Paul Kwasny, Klaus Baumann (72. Youssouf Dembele).

SV Schwarzhofen: Markus Ullmann, Maximilan Lennert, Franz-Max Weiß (75. Johannes Drexler), Christian Weiss, Manuel Zäch, Sandro Hammer, Chrisoph Gietl, Martin Weiß, Christoph Danner, Stephan Bauer, Christian Rötzer.

Tore: 0:1 (10.) Christoph Danner, 1:1 (30.) Andreas Judenmann, 2:1 (39.) Kamil Hein, 3:1 (43.) Ahmed Ahmedov; 3:2 (62.) Martin Weiß, 4:2 (69.) Ahmed Ahmedov, 4:3 (82.) 82.) Christoph Gietl, 5:3 (85.) Aaron Bice.

Schiedsrichter: Manuel Piermeier (St. Englmar) - Zuschauer: 55.

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de