... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing - SpVgg Lam 2:1

Lucas Altenstrasser feierte nach seiner schweren Spunggelenksverletzung ein gelungenes Comeback. Foto von: Mark Glatki (Straubing)

Die Zuschauer sahen unter der sicheren Leitung von Schiedsrichter Felix Grund ein wirklich sehr gutes, laufintensives und ein auch auf technisch hohem Niveau stehendes Testspiel. Dabei hatte Lam wohl sogar über die gesamte Spielzeit gesehen etwas mehr Spielanteile. Der VfB Straubing hatte dagegen ein kleines Chancenplus. Bereits nach knapp zwei Spielminuten wäre schon die VfB-Führung möglich gewesen. Aaron Bice verzog aber nach feinem Zuspiel von Lorent Dobruna knapp vor dem Lamer Tor. In der Folge parierte der Lamer Torwart Maximilian Weber gut die Torschüsse von Kamil Hein, Patrick Eberl und Lorent Dobruna. Auf der anderen Seite wurde VfB-Keeper Slobodan Arsic in der ersten Halbzeit eigentlich nur einmal ernsthaft geprüft. Bei einem Schuss aus Nahdistanz vom Lamer Tobias Artmann war Arsic aber zur Stelle.

Auch nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel von beiden Mannschaften sehr intensiv geführt. Dem VfB Straubing gelang dann aber in der 51. Minute der Führungstreffer zum 1:0. Nach feinem Doppelpass zwischen Lorent Dobruna und Kamil Hein kam der Ball zu Aaron Bice. Und dieser verwandelte unhaltbar mit einem Fachschuss in das rechte untere Toreck aus knapp zehn Metern zum 1:0. Fast im Gegenzug schien aber schon der Ausgleich fällig. Matthias Müller legte das Leder quer zu Bernhard Seiderer. Doch mit einem tollen Reflex parierte Slobodan Arsic den Lamer Torschuss aus nur etwa fünf Metern. Keine 60 Sekunden später die nächste Lamer Chance. Doch nach gutem Zuspiel von Bernhard Seiderer jagte Christian Mühlbauer den Ball aus gut elf Metern freistehend klar über die Querlatte. Fünf Minuten später fast das 2:0 für den VfB. Lorent Dobruna spielte das Leder Aaron Bice in die Gasse. Doch dieser stand bei seinem Torschuss im Abseits. Knapp zehn Minuten vor Spielende dann doch der zweite VfB-Treffer. Erneut leisteten Lorent Dobruna und Kamil Hein die Vorarbeit. Nur diesmal schloss Lucas Altenstrasser unhaltbar ab. Keine zwei Minuten später traf dann aber auch Lam. Nach einem Fehler im VfB-Aufbauspiel schaltete Lam schnell um und Samuel Burgfeld verkürzte auf 1:2. Negativer Höhepunkt war dann in der 87. Minute noch ein rüdes Foulspiel von Domink Frisch an der Mittellinie gegen Tsevtan Antov. Dieser konnte sich beim Schiedsrichter bedanken, dass er für seine Blutgrätsche von hinten in die Beine nur die gelbe Karte sah. Tsvetan Antov konnte jedenfalls nicht mehr weiterspielen und auf VfB-Seite hofft man nun, dass keine schwerwiegende Verletzung vorliegt. Positiv auf VfB-Seite war dagegen neben dem Sieg auch das Comeback von Lucas Altenstasser. Dieser spielte nach seiner Sprunggelenksverletzung im letzten Saisonspiel der vergangenen Saison gegen Kirchroth erstmals wieder 45 Minuten.

VfB Straubing: Slobodan Arsic, Mato Marcinkovic, Andreas Judenmann, Kamil Hein (87. Youssouf Dembele), Tobias Judenmann (79. Klaus Baumann), Aaron Bice, Patrick Eberl, Ivan Uvalic (46. Lucas Altenstrasser), Lorent Dobruna, Tsvetan Antov, Severin Muthmann.

SpVgg Lam: Maximilina Weber, Philipp Hartmann, Matthias Müller, Marco Lang (83. Tobias Bauer), Bernhard Seiderer (64. Bastian Hofmann), Tobias Artmann, Christian Mühlbauer (64. Dominik Frisch), Simon Loderbauer (46. Lukas Pritzl), Marco Arbinger, Alexader Vogl, Samuel Burgfeld.

Tore: 1:0 (51.) Aaron Bice, 2:0 (81.) Lucas Altenstrasser; 2:1 (83.) Samuel Burgfeld.

Schiedsrichter: Felix Grund (Haidlfing) - Zuschauer: 85.

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de