... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing - FC Ergolding 1:3

Auch Andi Moszek konnte die Heimniederlage nicht verhindern. Foto von Mark Glatki (Straubing)

(ak) In einer sehr durchschnittlichen Bezirksligapartie gewann der FC Ergolding mit 3:1 in Straubing. Ergolding hatte zwar auch viele Ausfälle, jedoch viele Leistungsträger auf dem Platz. Der VfB konnte dagegen den Ausfall einer ganzen Mannschaft nicht verkraften. Die relativ wenigen Zuschauer sahen eine ordentliche Bezirksligapartie. Diese wurde vorweg gesagt von Schiedsrichter Tobias Fischer mit seinen Linienrichtern Michael Freund und Thomas Starkl hervorragend geleitet.

Überraschenderweise hatten dann vom Anpfiff weg nicht die favorisierten Ergoldinger, sondern der gastgebende VfB mehr Spielanteile. Mit großem läuferischem und kämpferischem Aufwand agierte Straubing und hatte in der ersten Halbzeit so auch die klareren Torchancen. Doch mit dem ersten gelungenen Angriff ging Ergolding in der 24. Spielminute in Führung. Kevin Kulzer spielte Patrick Hischmüller das Leder in die Gasse. Dieser behielt alleine vor VfB-Torwart Slobodan Arsic die Nerven und traf zum 1:0 für seine Farben mit einem unhaltbaren Flachschuss. Doch keine zwei Minuten später konnten die VfB-Fans bereits den 1:1 Ausgleich bejubeln. Klaus Baumann flankte von der rechten Seite in den Ergoldinger Strafraum. Gästetorwart Moritz Riedl griff am Ball vorbei. In der Folge hatte Tobias Judenmann keine Probleme den Ball im verwaisten Gästetor zu versenken. Bis zur Halbzeit hätte der VfB durch Julian Runge, bzw. Severin Muthmann den Führungstreffer erzielen können. Doch beide Torschüsse strichen jeweils ganz knapp über die Querlatte.

Nach dem Seitenwechsel hatte Ergolding den perfekten Start in die zweite Halbzeit und ging durch einen Kopfballtreffer von Maximilian Antony mit 2:1 in Führung. Nun schwanden mit zunehmender Spielzeit sichtbar die Kräfte auf VfB-Seite und Ergolding wurde immer spielbestimmender. Mitte der zweiten Halbzeit entschied dann Ergolding durch einen erneuten Treffer von Maximilian Antony zum 3:1 die Partie zu Ihre Gunsten. Straubing mühte sich noch, den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch außer einem guten Torabschluss von Youssouf Dembele in der 80. Minute hatte der VfB keine Chancen mehr. Ergolding verwaltete den Vorsprung clever bis zum Abpfiff und ging letztlich als verdienter Sieger vom Platz. Die VfB-Zuschauer honorierten aber mit reichlich Beifall die Leistung der VfB-Rumpfelf nach Spielende. "Ein riesiges Kompliment heute an alle Spieler. Alle haben vollen Einsatz gezeigt und bis zum Schluss alles probiert. Wir sind zwar punktemässig für unseren Einsatz nicht belohnt worden, jedoch sind wir mit Sicherheit als Mannschaft enger zusammengewachsen und haben echten Teamgeist demonstriert. Wir werden nun in Ruhe konzentriert weiterarbeiten und nächsten Spieltag wieder angreifen", so VfB-Trainer Andreas Kröber.

VfB Straubing: Slobodan Arsic, Paul Kwasny, Roland Györi, Daniel Ertl, Tobias Judenmann, Lucas Altenstrasser, Lorent Dobruna, Andi Moszek, Klaus Baumann, Julian Runge (69. min. Joussouf Dembele), Severin Muthmann.

FC Ergolding: Moritz Riedl, Yannick Stauner, Fabian Füßl, Thomas Sigl (63. min. Rene Fredlmeier), Kevin Kulzer, Maximilian Antony /77. Min. Sebastian Wolker), Johannes Zettl, Christoph  Konietzny, Bastian Aimer, Patrick Hirschmüller, Sebastian Leckermeier.

Tore: 0:1 (24. min.) Patrick Hirschmüller; 1:1 (26. min.) Tobias Judenmann; 1:2 (50. min.) Maximilian Antony; 1:3 (64. min) Maximilian Antony

Schiedsrichter: Tobias Fischer (Perlesreut) - Zuschauer: 135

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de