... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing - ASV Steinach 4:0

Aaron Bice erzielte im Derby gegen Steinach drei Tore. Foto von: Mark Glatki (Straubing)

VfB Straubing mit perfektem Einstand in die Bezirksliga-Saison

Verdienter 4:0 Sieg im Derby gegen den ASV Steinach

(ak) Über 400 Zuschauer sahen einen gelungenen Saisonauftakt des VfB Straubing. VfB-Spieler Aaron Bice erzielte beim verdienten VfB-Sieg drei Tore. Steinach war bemüht, afierte immer fair, war aber letztlich ohne Chance. Unter der sicheren Leitung von Schiedsrichter Otto Kroiß (Innernzell) sahen die zahlreichen Zuschauer eine ordentliche Bezirksligapartie.

Vom Anpfiff weg war der VfB Straubing die spielbestimmende Elf. Steinach agierte dabei sehr defensiv. Steinach versuchte durch Kampf und einer sehr großen Laufbereitschaft die spielerische Überlegenheit des VfB Straubing auszugleichen. Dies gelang aber nur bedingt. In der Offensive hatte Steinach vorweg gesagt über die gesamte Spielzeit keine wirkliche Torchance. Das Schiedsrichtergespann um Otto Kroiß hatte mit der fairen Partie keinerlei Probleme. Anders der VfB Straubing. Keine dreißig Sekunden waren gespielt, als Aaron Bice mit dem ersten Torschuss Gästetorwart Stephan Fuchs testete. In der neunten Spielminute setzte sich der spielfreudige Severin Muthman gekonnt auf der rechten Außenbahn durch. Dessen flachen Rückpass an die Strafraumgrenze setzte jedoch Patrick Eberl knapp neben den linken Pfosten. Aber sieben Minuten später durfte der VfB-Anhang bereits jubeln. Kamil Heim narrte auf der linken Außenbahn zwei Gegenspieler. Dessen Flankenball klatschte Gästetorwart Fuchs VfB-Stürmer Aaaron Bice vor die Füße und dieser staubte zum 1:0 ab. In der Folge erspielte sich die VfB-Elf einige Torchancen. Doch Milen Bonev, Kamil Hein und Mariyan Angelov vergaben das mögliche 2:0.

Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der VfB Straubing zeigte sich sehr spielfreudig und drängte Steinach in die Defensive. Es dauerte aber bis zur 70. Minute, bis der VfB Straubing auf 2:0 erhöhte. Erneut setzte sich Kamil Hein gut auf der linken Seite durch. Dessen Querpass kam zu Jehal Noman und dessen Direktabnahme aus knapp zwanzig Metern schlug neben dem linken Pfosten des ASV-Tores ein. Steinach lockerte anschließend Ihre Defensive und versuchte zum Anschlusstreffer zu kommen. Doch außer einem Torschuss in der 74. Minute durch Manuel Mikutta, welchen VfB-Torwart Stephan Pratsch sicher parierte, kam dabei wenig zu Stande. Der VfB seinerseits nutzte die sich nun ergebenden Freiräume und zeigte gute Spielzüge. Schöne Torchancen wurden aber vorerst noch durch den eingewechselten Daniel Stavlic und Kamil Hein vergeben. In der Endphase der Partei war dann der VfB dann aber konsequent in der Chancenverwertung. Aaron Bice zeichnete sich dabei, nach jeweils guter Vorarbeit von Dusan Ostojic und Daniel Stavlic, als Doppeltorschütze aus. "Steinach agierte sehr defensiv und machte die Räume sehr eng. Unsere Mannschaft spielte aber geduldig. Auch erspielten wir uns über die gesamte Spielzeit immer wieder gute Chancen und nutzten diese letztlich zum verdienten 4:0 Sieg. Wir zeigten eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung. Auf diese gelungene Vorstellung wollen wir nun in den nächsten Spiel aufbauen," so Co-Trainer Andreas Kröber.

 VfB Straubing: Stephan Pratsch, Gabriel Lozancic, Vitalij Abb, Kamil Hein, Jehal Noman, Aaron Bice, Patric Eberl, Mariyan Angelov, Tsvetan Antov, Severin Muthmann (74. Daniel Stavlic), Milen Bonev (83. Dusan Ostojic).

ASV Steinach: Stephan Fuchs, Daniel Färber, Simon Schub, Sebastian Girschick, Robin Klee, Philipp Bosl, Andreas Birk, Manuel Mikutta, Maximilian Fellinger, Daniel Matthias (67. Christoph Fellinger).

 

Tore: 1:0 (16.) Aaron Bice; 2:0 ( 70.) Jehal Noman; 3:0 (89.) Aaron Bice; 4:0 (90.) Aaron Bice

Schiedsrichter: Otto Kroiß (Innernzell) - Zuschauer: 405

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de