... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

TSV Oberschneiding - VfB Straubing II 4:1

Florian Gruber erzielte den Treffer zur 1:0 Führung für den VfB Straubing Foto von: Mark Glatki (VfB Straubing)

Zum Volksfestauftakt musste der VfB Straubing II nach Oberschneiding reisen. Verzichten musste man in diesem Spiel auf Dzemo Duranovic, Enis Topalovic (beide beruflich verhindert), Lukas Unger (Urlaub), Bodo Schustock, Kevin Schott (Aufbautraining) und kurzfristig auch noch auf Marcel Falter (Verletzung).

Unter der Leitung von Reinhold Reitberger begann der VfB Straubing spielbestimmend. Man erspielte sich schon in den ersten fünf Minuten gute Chancen. Einmal wurde ein Schuss von André Demjaniuk gerade noch geblockt, beim zweiten Versuch von Florian Gruber war der Hausherrentorwart auf dem Posten. In der 13. Minute dann die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung für unseren VfB. Einen schnell ausgeführten Freistoß von Daniel Ertl, welcher die komplette Hintermannschaft der Oberschneidinger überraschte, musste Florian Gruber per Kopf nur noch über die Linie drücken. Zehn Minuten später gab es die Chance, auf 2:0 zu erhöhen. Eine tolle Flanke von Johannes Lahner verpasste Florian Gruber in der Mitte nur um Zentimeter. Den Ausgleich verhinderte dann Torwart Tosten Lachner. Einen tollen Weitschuss konnte unser Keeper Torsten Lachner gerade noch mit den Fingerspitzen zur Ecke klären. Nach 30 Minuten dann ein kompletter Bruch im Spiel der VfB´ler. Zu viele unnötige Ballverluste, weniger gewonnene Zweikämpfe und weniger Laufbereitschaft brachten Oberschneiding immer besser in das Spiel und so war es in Minute 43 der Oberschneidinger Daniel Hafner, der mit einem haltbaren Weitschuss aus 20 Metern den 1:1 Halbzeitstand erzielte.

In der Halbzeitpause wurden diese Dinge klar und deutlich angesprochen und man startete wieder besser in die Partie. Mario Jakovljevic kam für den angeschlagenen Johannes Lahner in die Abwehr - Viererkette. Der VfB Straubing II war wieder spielbestimmend und man konnte sich die erste tolle Chance erarbeiten. Einen tollen Flugball von Adrian Berisha unterlief der letzte Oberschneidinger Verteidiger und Florian Gruber steuerte alleine auf den Hausherrenkeeper zu, doch Sieger in diesem Duell blieb der Torwart. Oberschneiding war in dieser Zeit noch nicht auf dem Platz und keine zehn Minuten später der nächste Alleingang auf den Torwart. Valentin Popescu wurde gekonnt von Florian Gruber freigespielt, doch alleine vorm Tor war wieder der Torwart Sieger. Oberschneiding versuchte nun, mit teils überharter und unfairer Spielweise den Spielfluss zu unterbinden und hatten damit bis zur 71. Minute Erfolg. Nach einer missglückten Abseitsfalle von Oberschneiding war es Arian Ahmetaj, der als dritter!!! Spieler sein Glück alleine vorm Torwart Fabian Brunner versuchte, doch auch er vergab diese 100%ige Torchance zur Führung. Keine zwei Minuten später erzielte Johannes Anzinger mit seinem ersten Ballkontakt im Spiel das 1:2 aus Sicht unseres VfB´s. Im Anschluss wurde untereinander nur noch gestritten und jegliche Schuld bei den Mitspielern gesucht. Auch jede Entscheidung des Schiedsrichters wurde diskutiert. So war an ein aufbäumen gar nicht mehr zu denken. Simon Pichler war es dann, der nach einem schönen Alleingang das 3:1 erzielte. Den Schlusspunkt setzte Simon Forster mit einem Foulelfmeter nach Foul von Torwart Torsten Lachner.

Fazit: Die erste Halbzeit war noch in Ordnung, die zweite Halbzeit war eine absolute Katastrophe. So kann man auch in der A-Klasse nicht auftreten. Wiedergutmachung ist angesagt gegen den noch sieglosen FSV Saulburg.

 

TSV Oberschneiding:

Fabian Brunner, Stefan Asenbaum, Peter Lange, Thomas Krottenthaler, Martin Ostermeier, Matthias Kieslinger, Daniel Hafner, Simon Pichler (20. Dumitru Petre), Sebastian Reichl (20. Simon Forster), Peter Schmerbeck, Martin Adam(72. Johannes Anzinger)

VfB Straubing II:

Torsten Lachner, Johannes Lahner (46. Mario Jakovljevic ), Roland Györi, Daniel Ertl, Adrian Berisha, Andre Demjaniuk, Michael Kettl, Arian Ahmetaj, Valentin Popescu, Chidibere Ukwa, Florian Gruber

Tore: 0:1 (13.) Florian Gruber, 1:1 (43.) Daniel Hafner, 2:1 (73.) Johannes Anzinger, 3:1 (76.) Simon Pichler, 4:1 (90./FE) Simon Forster Schiedsrichter: Reinhold Reitberger (ASV Loh) - Zuschauer: 90

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de