... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

TSV Langquaid - VfB Straubing 2:2

Gabriel Lozancic (links) erzielte den 2:2 Ausgleichstreffer. Foto von: Mark Glatki (Straubing)

(ak) Die zahlreichen Zuschauer sahen unter der sehr guten Leitung von Schiedsrichter Thomas Gebhardt eine spannende Bezirksligapartie. Das Spiel nahm vom Anpfiff weg Fahrt auf. Bereits in der fünften Minute hatte dabei Langquaid die erste Torchance. Hannes Wagner setzte sich gekonnt auf der rechten Außenbahn durch. Seine punktgenaue Flanke nahm Stefan Schmid aus achtzehn Metern volley, doch VfB-Torwart Michael Lingauer war auf dem Posten. Fast im Gegenzug hatte auch der VfB seinen ersten Torschuss. Doch Patrick Eberl zielte knapp links neben den Pfosten. In der Folge wurde Langquaid durch großen läuferischen Einsatz leicht spielbestimmend. Dadurch ergaben sich für die Hausherren bis zur Halbzeit drei gute Chancen. Doch Stefan Schmid, Daniel Dollmann und Becka Zdenek vergaben. Dagegen wäre der VfB eigentlich mit einer 1:0 Führung in die Pause gegangen. Doch der Treffer von Aaron Bice, nach schönem Zuspiel von Ibrahim Hezer, wurde wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben.

Kurz nach dem Seitenwechsel fing Lucas Altenstrasser einen Langquaider Aufbaupass im Mittelfeld ab und wollte den Konter einleiten. Doch Bastian Halbrichter foulte Altenstrasser mit einer Grätsche von hinten in die Beine - ohne Chance auf den Ball. Schiedsrichter Gebhardt zeigte Halbrichter sofort und folgerichtig die rote Karte. Jedoch gab dieser Platzverweis nicht wie zu erwarten dem VfB Auftrieb, sondern ganz im Gegenteil Langquaid. Diese legten kämpferisch noch eine Schippe drauf und gingen in der 52. Minute sogar in Führung. Einen Freistoß von der rechten Seite von Daniel Dollmann köpfte Zdenek Becka am VfB Fünferhalber zur Hausherrenführung ein. Danach hatte der VfB durch Kamil Hein und Ahmed Ahmedov zwei Großchancen, doch diese wurden vergeben. Aaron Bice zielte aber in der 71. Minute besser und traf nach guter Vorlage von Granit Bekaj zum 1:1 Ausgleich. Doch Langquaid antwortete postwendend. Hannes Wagner eroberte sich von Ahmed Ahmedov etwa vierzig Meter vor dem VfB-Tor das Leder und zog auf und davon. Mit seinem eigentlich relativ harmlosen Flachschuss aus etwa 22 Metern überraschte er VfB-Torwart Michael Lingauer, der das Leder zum 2:1 für Langquaid durchrutschen ließ. Kurz darauf fast sogar das 3:1 für Langquaid. Doch bei einem Schuss von Johannes Pernpeintner reagierte Lingauer diesmal prächtig. Der VfB versuchte in der Folge zwar Druck aufzubauen, dies gelang aber nur bedingt. In der 88. Minute dann aber der verdiente Ausgleich für den VfB. Nach guter Vorarbeit von Tsvetan Antov köüfte Gabriel Lozancic aus Nahdistanz zum 2:2. Der Siegtreffer wollte dem VfB dann aber nicht mehr gelingen Langquaid hat sich den Punktgewinn durch Ihre kämpferische Lesitung und dem Umstand, dass man fast eine ganze Halbzeit in Unterzahl spielen musste, absolut verdient.

TSV Langquaid:Christoph Stuhlfelder, Gerhard Dachs, Zdenek Becka, Thomas Blabl, Bastian Halbritter, Daniel Dollmann, Marian Littel (71. Andreas Steffel), Andreas Pollakowski, Hannes Wagner (89. Christian Ingerl), Johannes Pernpeintner, Stefan Schmidl.

VfB Straubing: Michael Lingauer, Granit Bekaj, Andreas Judenmann (58. Paul Kwasny), Kamil Hein, Aaron Bice, Ahmed Ahmedov (80. Lorent Dobruna), Ibrahim Hezer, Patrick Eberl, Lucas Altenstrasser, Andi Moszek (68. Gabriel Lozancic), Tsvetan Antov. Tore: 1:0 (54.) Zdenek Becka; 1:1 (72.) Aaron Bice; 2:1 (77.) Hannes Wagner; 2:2 (88.) Gabriel Lozancic

bes. Vorkommnisse: rote Karte / grobes Foulspiel (47.) Bastian Halbritter

Schiedsrichter: Thomas Gebhardt (Zell) - Zuschauer: 300

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de