... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

SV Burgweinting - VfB Straubing 3:3

Kevin Bauer (Vordergrund) war noch ein Aktivposten im VfB-Spiel beim SV Burgweinting. Foto von: Mark Glatki (Straubing)

(ak) Bei eisigen Minusgraden, leichtem Schneefall und rutschigem Kunstrasen kam der VfB Straubing am Dienstag-Abend beim Testspiel in Burgweinting nie richtig auf Temperaturen. Burgweinting kam besser in die Partie und war die ersten zwanzig Minuten klar spielbestimmend. VfB-Torwart Michael Lingauer parierte Torschüsse in der vierten Minute gegen Rudolf Pfaffenroth und in der 11. Minute gegen Daniel Zemer sehr gut. Ab Mitte der Halbzeit kam die VfB-Elf etwas besser in das Spiel, ohne aber wirklich zu überzeugen. Etwas überraschend ging die VfB-Elf in der 25. Minute in Führung. Einen schulbuchmäßigen Konter über Tobias Judenmann schloss Patrick Eberl aus zentraler Position unhaltbar zum 1:0 ab. Kurz vor der Pause dann fast sogar noch das 2:0 für den VfB. Ein guter Eckball von Patrick Eberl fand am Burgweintinger Fünferhalber Tsvetan Antov. Dessen platzierten Kopfball konnte ein Hausherrenverteidiger gerade noch für seinen bereits geschlagenen Torwart Youness Bazouz von der Linie kratzen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte dann Burgweinting den 0:1 Rückstand in eine 2:1 Führung drehen. Erst verwandelte Rudolf Pfaffenroth einen Freistoß aus etwa 25 Meter in halblinker Position direkt in Richtung des rechten Torwinkels. Dann stocherte Sören Thomas den Ball zum 2:1 aus Nahdistanz nach einer Unachtsamkeit in der VfB-Hintermannschaft über die Torlinie. Kurz darauf konnte aber der VfB zum 2:2 ausgleichen. Einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter verwandelte Ahmed Ahmedov sicher. Und Ahmed Ahmedov brachte dann seinen VfB in der 79. Minute auch in Führung. Nach einem Flankenball von Andi Moszek bugsierte Ahmed Ahmedov das Leder in Torjägermanier über die Linie. In der Nachspielzeit gelang aber Burgweinting noch der verdiente Ausgleich. Einen zu kurz abgewehrten Ball der VfB-Abwehr nahm Rudolf Pfaffenroth volley. Das Leder wurde noch zweimal abgefälscht und trudelte so unhaltbar über die Torlinie. Auch wenn auf VfB-Seite die letzten intensiven Trainingseinheiten sichtbar in den Knochen steckten und der gesamte Kader zum Einsatz kam, war die Leistung diesmal doch eher dürftig.

Tore: 0:1 (25.) Patrick Eberl; 1:1 (50.) Rudolf Pfaffenroth; 2:1 (59.) Sören Thomas; 2:2 (65./FE) Ahmed Ahmedov; 2:3 (79.) Ahmed Ahmedov; 3:3 (90.+1) Rudolf Pfaffenroth.

Schiedsrichter: Habib Fekih (VfB Regensburg) - Zuschauer: 20

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de