... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing II - TSV Oberschneiding 1:1 (Hz.: 0:0)

Gut 60 Zuschauer rieben sich vor dem Spiel verwundert die Augen, als Sie die VfB-Elf sahen - denn nicht weniger als fünf AL-Spieler schnürten für Coach Kröber Andy aufgrund der verletzungs- und urlaubsbedingten Ausfälle für die A-Klassenmannschaft die Schuhe! So war natürlich der Gast aus Oberschneiding der haushohe Favorit und man spekulierte nur über die Höhe der Niederlage für den VfB! Doch vom Anpfiiff weg agierte die VfB-Elf defensiv taktisch äußerst geschickt, kämpfte verbissen um jeden Zentimeter Rasen und gestaltete teilweise das Spiel sogar spielerisch ausgeglichen. Die erste richtige Chance des Spiels hatte dann nach 20 Minuten auch der VfB: nach Balleroberung des VfB durch Andreas Lahner kurz nach Mittellinie kommt das Leder zu Günther Reimann, dieser sieht das der Gästetorwart weit vor seinem Gehäuse steht, doch dessen Schuss aus ca. 40 Metern geht links am leeren Tor vorbei. In der 29. und 32. Minute dann aber zwei Großchancen für Oberschneiding, doch VfB-Keeper Mathias Lorenz reagierte zweimal prächtig. Somit Spielstand zur Halbzeit 0:0 - in der Pause musste dann Markus Niedermeier aus der Partie und für diesem musste dann Coach Andy Kröber auf das Feld. Nach dem Wechsel war Oberschneiding dann weiter spielbestimmend, war aber meist am VfB-Strafraum mit seinem Latein am Ende. Aber in der 51. Minute kommt der Ball etwas glücklich zu Christian Loidl und dieser bringt Oberschneiding mit 1:0 in Führung. In der 64. Minute zeigte Schiedsrichter Martin Primbs (Haselbach) Günther Reimann bei seinem ersten Foulspiel des Spiels die gelb-rote Karte, nachdem dieser in der ersten Halbzeit wegen Reklamierens gelb gesehen hatte. In Unterzahl stellte Coach Andy Kröber dann um - Dzemo Duranovic rückte in die Sturmspitze und in der 71. Minute zahlte sich diese Maßnahme aus! Andreas Henke behauptet geschickt das Leder, spielt den Ball Dzemo Duranovic in den Lauf, dieser setzt sich gegen zwei Oberschneidinger Verteidiger durch und schließt trocken mit einem Flachschuss in das rechte untere Toreck zum umjubelten 1:1 Ausgleichstreffer ab. In der 83. Minute kommt Andreas Lehner bei einer Grätsche zum Ball einen Schritt zu spät - triff somit nur seinen Gegenspieler und sieht glatt Rot!! Ex-VfB`ler Bastian Brett hatte kurz darauf den Siegtreffer für Oberschneiding auf dem Fuß, doch alleine vor dem VfB-Tor haut er das Leder volley über die Querlatte. Die verbliebenen neun VfB´ler kämpften anschließend mit Herz und Verstand und hatten sich nach gut fünf Minuten Nachspielzeit mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Primbs - welcher zwar größtenteils mit seinen Entscheidungen richtig lag, in der zweiten Halbzeit aber bei beiden Mannschaften mit völlig unterschiedlichen Maßstäben agierte - das nie für möglich gehaltene Unentschieden sich redlich verdient.

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de