... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing II - SC Kirchroth 1 : 0

Knapp 100 Zuschauer verfolgten dieses umkämpfte A-Klassen-Spiel, dem Schiedsrichter Lothar Andrissek (Bogen) ein sehr sicherer Leiter war. Vorweg gesagt, hatte die VfB-Elf über die gesamte Spielzeit gesehen mehr Spielanteile und - vor allem in der Schlussphase - die größeren Torchancen. Bereits in der dritten Spielminute wird Manuel Kulzer auf der linken Außenbahn unfair gestoppt, den fälligen Freistoß bringt André Demjaniuk gut vor das Gästetor, doch der Kopfball von Benny Gürster geht kapp über das Tor. In der 13. Minute war dann VfB-Keeper Bodo Schustok zur Stelle und parierte den Kopfball des freistehenden Kirchrother Stürmers sicher. Im Anschluss boten sich dem VfB in der 21. und 36. Minute zwei gefährliche Freistoßsituationen - doch die guten Flankenbälle von André Demjaniuk fanden knapp vor dem Kirchrother Tor keinen finalen Abnehmer. Dann aber die 40. Spielminute: Florian Gasch erkämpft sich in der Rückwärtsbewegung im Mittelfeld das Leder, spielt zu Nils Sünderhauf, der weiter zu André Demjaniuk und dessen punktgenaue Flanke von der rechten Außenbahn findet Andreas Henke und dieser köpft zur 1:0 Führung ein!

Auch in der zweiten Halbzeit mehr Spielanteile für den VfB und in der 65. Minute eine Großchance: Manuel Kulzer startet auf der linken Außenbahn ein feines Solo, legt mit Übersicht quer an die Strafraumgrenze zu Andreas Henke, doch dessen Direktabnahme geht knapp rechts am Pfosten vorbei. Keine sechs Minuten später steckt der sehr starke und agile Anton Sennebogen das Leder Manuel Kulzer, dieser schlägt noch einen Haken, zieht ab - doch auch dessen Schuss geht knapp am Gästetor vorbei! In der 78. Minute ein berechtiger Freistoß für den VfB, der Kirchrother Bernhard Haimerl beleidigt daraufhin Schiedsrichter Lothar Andrissek und muss mit roter Karte vom Platz! In der 87. Minute dann die letzte gute Chance für die Heimelf: nach einem schnellen Konter kommt das Leder zu Andreas Henke, dieser legt quer zu André Demjaniuk, doch dieser schießt dem Kirchrother Keeper freistehend aus zehn Metern das Leder in die Arme! Aber auch so reichte es, um den letztlich verdienten Sieg einzufahren. Auch wenn die Partie mit Sicherheit spielerisch über weite Strecken kein Leckerbissen war, zeigte sich Trainer Andy Kröber aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit, Disziplin und dem gezeigten Einsatzwillen zufrieden. Aufgrund des Rückzuges der SG JVA Straubing hat die VfB-Elf kommenden Sonntag spielfrei, bevor dann die letzten beiden Sasionspiel zu Hause gegen Feldkirchen und in Saulburg anstehen.

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de