... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing II - RSV Ittling 1 : 1

A-Klasse: VfB Straubing II mit Unentschieden gegen Ittling.
Ca. 130 Zuschauer sahen ein rassiges Derby mit gerechtem Ausgang

Unter sehr sehr guten Leitung von Schiedsrichter Manuel Piermeier (Sankt Englmar) sahen die ca. 130 Zuschauer eine temporeiche und gutklassige A-Klassenpartie. Beide Mannschaften spielten vom Anpfiff weg offensiv nach vorne. Die ersten beiden Torchancen hatte dann die Heimelf. In der 9. Minute legte Andreas Henke gut per Kopf zu Stefano Paraninfo ab, doch dessen Direktabnahme fing der Gästekeeper Markus Aumer sicher. Keine 60 Sekunden später steckte Benny Gürster das Leder auf Andreas Henke durch, doch alleine vor dem Ittlinger Tor blieb wieder der RSV-Torwart Aumer Sieger. In der 16. Minute stand es plötzlich 0:1 für Ittling: Sebastian Jung spielte Maximilian Seethaler gekonnt frei und dieser zog aus Nahdistanz alleine vor VfB-Keeper Bodo Schustok ab. Johannes Lahner wollte noch klären, fälschte aber so den Ball unhaltbar in das eigene Tor ab. Zwei Minuten später kam das Leder über André Demjaniuk zu Stefano Paraninfo, doch wieder scheiterte dieser mit seinem Volley-Schuss an Markus Aumer. In der 24. Minute fiel dann aber das 1:1: nach einen feinem Doppelpass von Benny Gürster und Stefano Paraninfo kam der Ball zu Arian Ahmetaj und dieser traf aus Nahdistanz zum Ausgleich. Bis zur Halbzeitpause standen dann beide Abwehrreihen sehr sicher und ließen keine Torchancen mehr zu.

Nach dem Wechsel hatte dann der VfB in der 52. Minute die erste Chance, doch ein Schlenzer von Benny Gürster ging am rechten Pfosten des Ittlinger Tores vorbei. In der 57. Minute ein mustergültiger Konter von Ittling - Nico Opitz spielte das Leder quer zu Sebastion Jung, doch dieser jagte freistehend vor Bodo Schustok den Ball über die Querlatte des VfB-Tores. In der 63. Minute musste dann Dzemo Duranovic nach wiederholtem Foulspiel mit gelb-roter Karte vom Platz; der gefoulte Spieler Maximilian Seethalter erhietl wegen derber Beleidigung von Duranovic die rote Karte! Somit ging es mit 10 gegen 10 in die Schlussphase der Partie. Und hier wurde die junge Ittlinger Elf dann leicht überlegen und der zahlreiche Ittlinger Anhang hatte in der 82. Minute schon den Torjubel auf den Lippen. VfB-Keeper Bodo Schustok klärte jedoch mit einer Glanzparade gegen Sebastian Jung. In der 93. Minute tauchte dann plötzlich in abseitsverdächtiger Position Arnel Hasanovic alleine vor dem Ittlinger Torwart auf, doch dessen Flachschuss sprang vom Innenpfosten des Ittlinger Tores zurück ins Feld. So blieb es beim letztlich gerechten 1:1 Unentschieden.

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de