... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

SV Salching II - VfB Straubing II 2 : 4 (Hz.: 2:2)

In der Vorwoche konnte die VfB-Reserve gegen die SG Post / Kagers einen in dieser Höhe doch etwas überraschenden und deutlichen 5:0 Sieg feiern; so konnte man sich in der Tabelle wieder um einen Platz – auf den vierten Tabellenrang - verbessern. Nun stand das nächste Duell gegen einen weiteren Mittelfeldkonkurrenten, dem SV Salching auf dem Programm. Salching befand sich vor diesem Spieltag nur zwei Tabellenplätze und nur drei Punkte hinter unserer Elf – somit könnte sich die VfB-Reserve bei einem vollen Erfolg weiter nach oben in der Tabelle orientieren, während bei einer Niederlage Salching aufschließen könnte- somit war die Pflichtvorgabe für das Team zumindest ein Punktgewinn! Personell stand bis auf Boris Rosenberg, Tobias Arnold und Michael Reckert (alle verletzungsbedingt) dem Trainerteam Andi Bauer und Andy Kröber der gesamte Kader zur Verfügung und so ging man recht optimistisch in die Partie.

Die erste Aktion des Spieles hatte dann in der 7. Minute unsere Elf: Manuel Kulzer zieht auf der linken Außenbahn entlang – spielt das Leder auf Andreas Henke, dieser tanzt noch zwei Salchinger Verteidiger aus und legt mit viel Übersicht den Ball Roman Bauer einen halben Meter vor dem leeren Tor punktgenau auf – doch dieser ist offensichtlich so überrascht, dass er die große Führungschance verstolpert! Keine 120 Sekunden später dann der erste Hausherrenkonter über die rechte VfB-Seite, doch VfB-Keeper Stephan Grundner hält einen Kopfball aus Nahdistanz sicher! In der 11. Minute spielt Johannes Lahner das Leder ca. 20 Meter vor dem Salchinger Tor zu Simon Schwetz, dieser zieht einfach mal ab und schon steht es 1:0 für den VfB, nachdem dem Hausherrenkeeper der Ball unter dem Körper durchrutschte. In der 20. Minute dann Eckball für Salching und Koslowski kann unter dem Geleitschutz von fünf VfB-Verteidigern unbedrängt aus Nahdistanz zum 1:1 Ausgleich einköpfen – Goalie Grundner ohne Abwehrmöglichkeit! Nun war erst mal knapp 20 Minuten Leerlauf auf beiden Seiten angesagt, ehe in der 39. Minute Andreas Henke das Leder zum eigentlich einschussbereiten Manuel Kulzer spielt, doch auch dieser den Ball aus Nahdistanz nicht über die Torlinie bringt. In der 42. Minute dann aber doch ein Treffer für den VfB – doch leider in das eigene Tor: Jürgen Schröter schlägt einen Salchinger Flankenball unbedrängt und unhaltbar aus ca. 10 Metern ins eigene Netz... somit 2:2 und Halbzeit!

Nach dem Wechsel kam Andrei Turcoman (welcher sich zur Zeit aufgrund Ferien in Straubing befindet und Anfang Juli nach Beendigung seiner Schulzeit wieder ganz aus Rumänien zurück kommt) für Manuel Kulzer und in der 50. Minute Sven Haindl für Benedikt Krinner in die Partie. Und nachdem sich die VfB-Reserve im Gegensatz zum ersten Durchgang spielerisch zumindest leicht steigern konnte- schien der neuerliche Führungstreffer nur eine Frage der Zeit! Aber es dauerte bis zur 65. Minute ehe wieder eine Torchance zu notieren war: Sven Haindl setzt über die rechte Seite zu einem schönen Solo an, dessen Torschuss kann aber im letzten Moment noch von einem Salchinger Verteidiger zur Ecke geblockt werden; diese brachte aber nichts ein. Keine drei Minuten später war es wieder Sven Haindl, welcher sich geschickt im Salchinger Strafraum durchsetzt, das Leder mit viel Übersicht quer zu Andrei Turcoman spielt und dieser keine Probleme hat aus Nahdistanz das 3:2 zu erzielen. In der 77. Minute dann sogar noch das 4:2 für die VfB-Reserve als Simon Schwetz nach schönem Zuspiel von Manuel Biendl zum 4:2 traf! Kurz darauf dann ein Laufduell / Zweikampf zwischen Michael Sturm und einem schmächtigen Gästestürmer, dieser prallt von Michael Sturm ab – und Schiedsrichter Roppel aus Oberalteich sah hier ein Foulspiel und gab Elfmeter; dieses Geschenk wurde jedoch von Salching nicht angenommen, denn der Gästestürmer jagte das Leder in den Salchinger Himmel! In der Schlussphase halfen Jozsef Gabnai und Andy Kröber noch mit, dass Ergebnis bis zum Schlusspfiff zu verteidigen und tatsächlich konnte man in dieser spielerisch niveauarmen Partie als Sieger vom Platz gehen! Die drei Punkte auf der Habenseite verbuchen – Spiel abhaken und volle Konzentration auf kommenden Sonntag, wo man zu Hause die Leiblfinger Reserve empfängt – mit diesen hat man aufgrund der damaligen Schiedsrichter“leistung“ und der erlittenen 3:1 Niederlage noch eine Rechnung offen....

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de