... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

SV Motzing II - VfB Straubing II: 1 : 1

Im Auftaktspiel der A-Klasse musste sich die Kröber-Elf mit einem 1:1 in Motzing begnügen und dies obwohl die VfB-Elf klar spielbestimmend war. In der ersten Halbzeit zeigte man sehr schönen Kombinationsfußball und erspielte sich zahlreiche Chancen. Eine davon konnte Benny Gürster, nach feiner Balleroberung von Nils Sünderhauf, mit einem Lupfer über den Hausherrentorwart in der 24. Minute zur 1:0 Führung nutzen. Weitere Chancen waren vorhanden, doch Benny Gürster, die lauffreudigen Tim Kammermeier und Sascha Penzkofer, aber auch Dzemo Duranovic konnten diese nicht verwerten. Motzing hingegen beschränkte sich hauptsächlich nur auf die Verteidigung und agierte ausschließlich mit langen Flugbällen von Josef Helldobler und Jürgen Uttendorfer auf Nico Langenberger; dieser war dann auch für die beiden einzigen Motzinger Torschüsse in der ersten Halbzeit gesorgt; doch einmal verzog er klar und einmal war VfB-Keeper Bodo Schustok zur Stelle. In der Halbzeitpause schwor man sich darauf ein, konzentriert weiter zu spielen und baldmöglichst das 2:0 und somit die endgültige Entscheidung zu erzielen.

Im zweiten Durchgang blieb man dann zwar spielbestimmend, versäumte es dann aber doch das 2:0 zu erzielen. Chancen waren nochmals genügend vorhanden, doch Anton Sennebogen, Tim Kammermeier und Dzemo Duranovic brachten das Leder nicht im Motzinger Tor unter. In den letzten zehn Spielminuten verlor man unverständlicher Weise völlig den Faden und produzierte Fehler am Fließband. Eine solche Fehlerkette führte in der 88. Minute zum schmeichelhaften Ausgleich für Motzing, als Jürgen Uttendorfer einen berechtigten Handelfmeter zum 1:1 Endstand verwertete. Motzing hatte im übrigen bis zum Elfmeter in der zweiten Halbzeit keinen einzigen Totschuss zu vermelden! Die VfB-Elf muss sich an die eigene Nase fassen, denn Motzing war äußerst limitiert und die drei Punkte wären auch hochverdient gewesen. Schiedsrichter Alfred Bugl aus Hunderdorf war im übrigen ein ausgezeichneter Leiter der Partie.
Nun heißt es aber Mund abwischen, aufstehen und im anstehenden Heimspiel gegen den FC Straubing die richtige Reaktion zeigen!

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de