... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

FC Straßkirchen - VfB Straubing II 0:5 (Hz.: 0:2)

Foto: Florian Glatki (VfB Straubing)

Beide Mannschaften mussten dieses A-Klassenspiel ersatzgeschwächt bestreiten. Aber unter der Leitung von Schiedsrichter Willi Maas (FSV Straubing) sahen ca. 50 Zuschauer eine einseitige Partie. Vom Anpfiff weg war die VfB-Elf überlegen. Diese zeigte über 90 Minuten eine konzentrierte Leistung und gewann auch in dieser Höhe verdient. Der VfB ließ Ball und Gegner laufen und erzielte seine Tore nach teils sehr gelungenen Kombinationen. Bereits in der vierten Spielminute hatte der VfB-Anhang den Torjubel auf den Lippen. Andreas Henke spielte das Leder auf der linken Außenbahn Arian Ahmetaj das Leder in die Gasse. Dieser zog in den Straßirchener Strafraum und spielte mit Übersicht den Ball quer zu Andreas Lehner. Dessen Direktabnahme konnte Hausherrentorwart Andreas Stoll mit den Fingerspitzen an die Querlatte lenken. Von dort sprang der Ball in das Toraus - die anschließende Ecke brachte nichts ein. In der 22.Minute verlängerte Andreas Henke einen Einwurf per Kopf zu Benny Gürster. Dieser überlupfte den Straßkirchener Verteidiger. Alleine vor dem Hausherrentorwart traf Benny Gürster dann mit einem Schuss ins lange Eck zur 1:0 Führung. Keine zwei Minuten später wurde Andreas Henke zwei Meter vor dem Straßkirchener Strafraum gefoult. Den fälligen Freistoß schlenzte aber André Demjaniuk doch klar über die Querlatte. Kurz darauf gab es einmal einen guten Hausherrenkonter. Über Muhamemt Gashi kam der Ball zum freistehenden Bahri Kamerolli. Dessen Schuss parierte aber VfB-Keeper Bodo Schustok hervorragend. Im Gegenzug spielte Benny Gürster den Ball Andreas Henke in die Gasse. Alleine vor dem Hausherrentorwart legte dieser den Ball nach rechts ab zum von hinten heran eilenden Andreas Lehner. Dieser brauchte den Ball nur noch in das leere Tor zu schieben - klasse gespielt - 0:2! Doch Schiedsrichter Willi Maas sah hier eine Abseitsstellung von Andreas Lehner und gab den Treffer nicht. In der 30. Minute spielte Benny Gürster den Ball Arian Ahmetaj in den Lauf. Dessen Schuss konnte der Hausherrentorwart Andreas Stoll aber gut abwehren. In der 39. Minute brachte André Demjaniuk den Ball über die Hausherrenabwehr hinweg zu Benny Gürster. Dieser traf aus spitzem Winkel mit einem sehenswerten Seitfallzieher - über einen auf der Torlinie stehenden Straßkirchener Verteidiger hinweg - ins lange Eck - 0:2! Nein - nach Meinung von Schiedsrichter Willi Maas stand Benny Gürster im Abseits und gab den Treffer nicht. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff zog Benny Gürster von der Strafraumgrenze ab - der Ball sprang vom Pfosten in das Feld zurück. Andreas Henke nahm den Ball auf und wird klar gefoult - Elfmeter. Diesen verwandelte Benny Gürster sicher nun wirklich zum 0:2. Auch nach dem Wechsel Einbahnstraßenfußball in Richtung des Straßkirchener Tores. Keine fünf Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt als nach einer feinen Kombination über Benny Gürster und Andreas Henke der Ball zu André Demjaniuk kam. Doch dessen Flachschuss aus knapp zehn Metern konnte erneut Hausherrentorwart Andreas Stoll gut zur Seite klären. In der 65. Minute gab es Freistoß für den VfB aus halbrechter Position. André Demjaniuk brachte den Ball punktgenau am langen Pfosten zu Benny Gürster. Dieser nahm das Leder klasse volley und traf unhaltbar zum 0:3. Acht Minuten später spielte Enis Topalovic den Ball mit Übersicht Beny Gürster in die Gasse. Alleine vor dem Gästetor bewahrte dieser die Ruhe und erhöhte mit seinem vierten Treffer zum 4:0 für seine Farben. Keine drei Minuten später narrte Andreas Henke mit einem tollen Solo die gesamte Straßkirchener Hintermannschaft. Mit Übersicht spielte er dann den Ball zurück auf Andreas Lehner. Dieser traf ohne Probleme zum 5:0 Endstand. Bis zum Schlusspfiff spielte dann der VfB konzentriert und ließ im übrigen in der gesamten zweiten Halbzeit keine wirkliche Chance der Straßkirchener Elf zu. Letztlich ein auch in dieser Höhe verdienter Auswärtssieg des VfB, welcher als Mannschaft sein wohl bestes Saisonspiel ablieferte.

Torfolge:
0:1 (22.) Benny Gürster
0:2 (44.) Benny Gürster
0:3 (65.) Benny Gürster
0:4 (73.) Benny Gürster
0:5 (76.) Andreas Lehner

Schiedsrichter: Willi Maas (FSV Straubing)

Zuschauer: 50

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de