... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

FC Straßkirchen - VfB SR II: 5:6

In der A-Klasse trat die VfB-Elf vor nur ca. 25 Zuschauern in Straßkirchen an. Bei schwierigen Platzverhältnissen - der Rasen glich aufgrund der Rasenhöhe eher einer Spielwiese, als einem Fußballplatz - war aber die VfB vom Anpiff weg spielbstimmend und hatte bereits in den ersten drei Minuten zwei Großchancen, doch noch vergab Benny Gürster. In der 9. Minute war Benny Gürster zur Stelle und köpfte nach guter Flanke von André Demjaniuk zum 1:0 ein. Kurz darauf musste Jehal  Noman mit einer Platzwunde am Kinn, nach einem nicht geahndeten Foulspiel, zur Behandlung aus dem Spiel. Diese VfB-Unterzahl nutzte Straßkirchen durch Maximilian Schneider zum 1:1! In der 18. Minute dann sogar das 2:1 für die Hausherren - erneut durch Maximilian Schneider, welcher nach Eckball unbdrängt einköpfen konnte! Doch die VfB-Elf blieb spielbstimmend und glich in der 22. Minute durch einen berechtigten Foulelfmeter durch Benny Gürster - nach Foulspiel an Jehal Noman - zum 2:2 aus. In der 25. Minute brachte dann André Demjaniuk - nach feinem Zuspiel von Andreas Henke - seine Elf mit 3:2 in Front und in der 32. Minute stand es dann schon 4:2: Benny Gürster zieht von der Strafraumgrenze ab, der Straßkirchener Torwart Daniel Schreiner kann nur zur Seite abklatschen und Andreas Henke staubt aus abseitsverdächtiger Postion ab! In der 45. Minute ein Straßkirchener Befreiungsschlag, Sebasian Hamberger klärt regelkonform an der Strafraumgrenze, der Straßkichener Stürmer stolpert - Elfmeter....  Markus Lehner verwandelte den Strafsoß sicher zum 3:4 für Straßkirchen. Nach dem Wechsel gehörten die ersten zwanzig Minuten klar den Hausherren - und diese drehten mit Ihren Treffern in der 56. Minute durch Maximilian Schneider und in der 63. Minute durch Michael Huber die Partie zum 5:4 für Straßkirchen. Dies war wiederum der Weckruf für die VfB-Elf und diese erarbeitete sich Ihrerseits wieder Chancen. In der 75. Minute legt Benny Gürster das Leder Sascha Penzkofer in die Gasse, dieser zieht bis zur Grundlinie - spielt den Ball quer zu Andreas Henke und dieser trifft aus Nahdistanz zum 5:5! Kurz darauf musste aber Andreas Henke nach seinem zweiten Foulspiel mit gelb roter Karte vom Platz... doch nun volles Risko und Taktikänderung von VfB-Trainer Andy Kröber: Dreierkette in der Abwehr und drei Stürmer!!! Und dann die 88. Minute: Gürster Benny hat in zentraler Postion den Ball, Dzemo Duranovic fordert das Leder - zieht so die komplette Straßkirchener Verteidigung auf sich - Benny Gürster spielt den Ball aber dann quer zum völlig freistehenden Sascha Penzkofer und dieser trifft eiskalt zum umjubelten 6:5 Siegtreffer! Der VfB ging letztlich als verdienter Sieger vom Platz, da man 2/3 des Spiels spielbestimmend war und vor allem die diszipliniertere Spielweise an den Tag legte!

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de