... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing - SV Herbertfelden 2:2 (Hz.: 1:2)

Patrick Eberl erzielte bei seinem Pflichtspieldebüt im VfB-Dress das 2:2 // Foto: Mark Glatki (VfB Straubing)

(ak) Das Nachholspiel endete 2:2. Dabei war der VfB Straubing vor allem in der zweiten Halbzeit die spielbestimmende Elf. Hebertsfelden erzielte nach zwei Standartsituationen seine Tore. Der VfB Straubing vergab letztlich doch zu viele Chancen. Der VfB Straubing startete offensiv in die Partie. Patrick Eberl testete in der Anfangsphase gleich mal mit zwei Fernschüssen den Gästetorwart Thomas Obermaier, doch dieser parierte sicher. In der neunten Minute konnte dieser aber einen Freistoß von Dusan Ostojic nur zur Seite abklatschen. Der Ball kam zu Daniel Stavlic und der legte quer. Mariyan Angelov traf aus Nahdistanz zum 1:0 Führungstreffer. Kurz darauf ein klares Handspiel vom Hebertsfeldender Spielertrainer Christian Kagerer im eigenen Strafraum, doch der Elfmeterpfiff blieb aus. In der 23. Minute gab es Freistoß kurz nach der Mittellinie für Hebertsfelden. Den Flankenball köpfte Franz Stöger zum 1:1 Ausgleichstreffer ein. Kurz darauf legte Daniel Stavlic den Ball per Kopf ab zu Patrick Eberl. Doch dessen Volleyschuss aus ca. 14 Metern ging am linken Pfosten vorbei. In der 36. Minute spielte Patrick Eberl das Leder zu Dusan Osojic. Doch auch dessen Flachschuss ging am Tor vorbei. Kurz vor der Halbzeit dann die zweite Standarsituation für Hebertsfelden. Diesmal kam die Flanke von der rechten Seite. Der Ball kam zu Marcel Thallinger. Dieser köpfte unhaltbar zum 1:2 ein.

Unmittelbar nach dem Seitenwechsel konnte der Gästetorwart einen Drehschuss von Michal Pospisil noch gut parieren. Den Abpraller versenkte aber Patrick Eberl unhaltbar zum 2:2 ins lange Eck. In der 53. Minute kam das Leder zu Michal Pospisil. Dieser wurde im Hebertsfeldener Strafraum alleine vor dem Gästetor klar von Christian Kagerer gehalten und riss sich los. Es folgte ein Pfiff vom Schiedsrichter. Doch es gab nicht den fälligen Elfmeter für den VfB, sondern Freistoß für Hebertsfelden wegen Ellbogenschlag von Michal Pospisil. In der 65. Minute der erste und zugleich letzte Hebertsfeldender Torschuss in der gesamten zweiten Halbzeit. Doch aus aussichtsreicher Position traf Mischa Weissbordt nur das Aussennetz des VfB-Tores. Im Gegenzug tauchte Patrick Eberl nach einer feinen VfB-Kombination alleine vor dem Gästetor auf; doch wurde dieser wegen einer angeblichen Abseitsposition zurückgepfiffen. Zwei Minuten später kam der Ball über Daniel Stavlic zu Dusan Ostojic. Dessen Schuss von der Strafraumgrenze ging aber links neben das Gästetor. In der 80. Minute schien die VfB-Führung dann aber perfekt. Wieder zog Dusan Ostojic aus gut 20 Metern ab. Doch mit den Fingerspitzen lenkte der Gästetorwart Thomas Obermeier noch um den Pfosten. Kurz vor Spielende flankte Daniel Stavlic den Ball mit Übersicht über die Gästeabwhr. Doch ca. sechs Meter alleine vor dem Gästetor jagte Kadir Filiz den Ball über die Querlatte. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim 2:2. Der VfB Straubing versäumte es einfach den dritten Treffer zu erzielen. Hebertsfelden nahm letztlich doch glücklich einen Punkt mit nach Hause.

VfB Straubing:
Stephan Pratsch, Mohamed Jebali, Vitalji Abb, Mato Marcinkovic, Tsvetan Antov, Patrick Eberl (91. Sebastian Fürstenau), Dusan Ostojic, Jehal Noman, Michal Pospisil (77. Kadir Filiz), Daniel Stavlic.

SV Hebertsfelden:
Thomas Obermeier, Andreas Pointmayer, Franz Stöger, Christian Kagerer, Christian Haslbeck (46. Maximilian Bschlangaul), Markus Pollerspöck (91. Max Fraundorfer), Mischa Weissbrodt, Paul Angermeier, Patrick Hahn, Sebastian Stemplinger, Marcel Thallinger.

Tore:
1:0 (9.) Angelov Mariyan
1:1 (23.) Franz Stöger
1:2 (44.) Marcel Thallinger
2:2 (47.) Patrick Eberl

gelb-rote Karte: 90 min. Jehal Noman, VfB Straubing (Foulspiel)

Schiedsrichter: Maximilian Ganslmaier (Hohenthann)

Zuschauer: 165

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de