... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing - ESV Landshut 2:0 (Hz.: 0:0)

Aaron Bice (VfB Straubing) gab nach seinem Kreuzbandriss ein gutes Debüt im VfB-Dress Foto von: Florian Glatki (VfB Straubing)

(ak) Der VfB Straubing konnte das wichtige Heimspiel gegen Landshut verdient mit 2:0 gewinnen. Doppeltorschütze war Daniel Stavlic für den VfB Straubing. Aaron Bice gab nach seinem Kreuzbandriss ein vielversprechendes Debüt im VfB-Dress ab.

Die doch relativ wenigen Zuschauer sahen unter der sehr guten Leitung von Schiedsrichter Simon Leebmann (Bad Greisbach im Rottal) vor allem in der ersten Halbzeit eine mäßige Bezirksligapartie. Die Nervosität auf beiden Seiten war aufgrund der Wichtigkeit des Spieles direkt greifbar. Dabei startete die VfB-Elf mit viel Schwung in die Partie. In der vierten Spielminute gab es auf der linken Offensivseite einen Freistoß für den VfB. Dusan Ostojic legte den Ball quer zu Patrick Eberl. Dieser nahm das Leder volley, doch der Schuss ging weit über das Landshuter Tor. Keine zwei Minuten später hatte dann der VfB-Anhang den Torjubel schon auf den Lippen. Aaron Bice spielte mit viel Übersicht Michal Pospisil den Ball halbrechts in die Gasse. Doch alleine vor dem Landshuter Torwart Firat Güzel schob er den Ball links am Tor vorbei. In der 19. Minute hatte dann Landshut seine erste Torchance. Burim Sadriji zog aus gut 18 Metern ab. Doch VfB-Keeper Stephan Pratsch lenkte das Leder mit den Fingerspitzen noch auf die Querlatte. Aus der anschließenden Ecke entwickelte sich ein guter VfB-Konter. Mariyan Angelov dribbelte sich dabei bis zur Grundlinie des Landshuter Strafraumes durch. Aber sein Rückpass war dann zu ungenau und Landshut konnte noch klären. Fünf Minuten später spielte Aaron Bice gewitzt den Ball mit der Hacke weiter zu Mariyan Angelov. Doch dessen Flachschuss parierte der beste Landshuter, Torwart Firat Güzel, sicher. Auch in der 28. Minute war der Landshuter Schlussmann bei einem guten Kopfball von Aaron Bice mit einem tollen Reflex zur Stelle. Bis zur Halbzeit verflachte dann die Partie zusehends. Beide Mannschaften scheuten das Risiko und waren nur auf die Sicherung des eigenen Tores bedacht - weitere Chancen Fehlanzeige!

Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie dann aber wieder merklich Fahrt auf. Es waren keine 120 Sekunden gespielt und schon stand es 1:0 für den VfB. Aaron Bice verlängerte einen weiten Abschlag von VfB-Torwart Stephan Pratsch per Kopf weiter zum in der Halbzeit eingewechselten Daniel Stavlic. Dieser verwandelte alleine vor dem Gästetorwart mit einem trockenen Flachschuss. Gut fünfzehn Minuten später schien dann das 2:0 fällig. Dusan Ostojic steckte Aaron Bice das Leder in die Gasse. Doch erneut hielt der Landshuter Keeper Firat Güzel prächtig. In der 74. Minute spielten Aaron Bice und der kurz davor eingewechselte Kadir Filiz einen guten Doppelpass. Doch aus Nahdistanz setzte Kadir Filiz den Ball neben den rechten Pfosten. In der 82. Minute übrigens folgte der erste und zugleich letzte Landshuter Torschuss der gesamten zweiten Halbzeit. Stephan Pratsch hielt den Flachschuss von Burim Sadriji aber sicher. Ansonsten stand die VfB-Viererkette um Tsvetan Antov und den ebenfalls in der Halbzeit eingewechselten Daniel Ertl sehr sicher. Die endgültige Entscheidung fiel in der 86. Minute. Mariyan Angelov spielte den Ball Daniel Stavlic sehr gut in die Gasse. Daniel Stavlic setzte den Ball in das rechte Eck des Landshuter Tores zum 2:0. So gewann der VfB Straubing vor allem aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient dieses 6-Punkte-Spiel.

VfB Straubing:
Stephan Pratsch, Mato Marcinkovic (46. Daniel Ertl), Jehal Noman, Aaron Bice, Dusan Ostojic, Vitalij Abb, Michal Pospisil (46. Daniel Stavlic), Patrick Eberl (72. Kadir Filiz), Mariyan Angelov, Mohamed Jebali, Tsvetan Antov.

ETSV Landshut 09: Firat Güzel, Armon Ljevo, Daniel Veit (54. Alexandru Kohonicz), Mladen Bjelobrk, Robert Tafelmayer, Oleg Kirpitschjow (76. Abdel-Kadar Atakora), Robert Hirnich, Burim Sadriji, Andreas Schmideder, Valon Kastrati (88. Philipp Tröger), Michael Hubrig.

Tore:
1:0 (47.) Daniel Stavlic
2:0 (86.) Daniel Stavlic

Schiedsrichter: Simon Leebmann (Bad Griesbach im Rottal)

Zuschauer: 130

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de