... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing - ASV Degernbach 2 : 1 (Hz.: 1:1)

Vor ca. 360 Zuschauern agierten beide Mannschaften zu Beginn des Spiels sehr vorsichtig - mit zunehmender Spieldauer wurde der VfB aber spielbestimmend. In der 18. Minute dann eine feine Balleroberung von Jaroslav Linhart, dieser passt zu Kadir Filiz - doch dessen Schuss von der Strafraumgrenze kann der Gästekeeper Florian Vollbrecht zur Ecke lenken. Im Gegenzug dann die erste Chance für Degernbach, doch der Torabschluss ging rechts am VfB-Tor vorbei! Keine 210 Sekunden später kommt ein guter Eckball von Daniel Ertl zu Mariyan Angelov, doch mit einer Glanzparade kratzt Vollbrecht den Kopfball aus Nahdistanz von der Linie; der anschließende Eckball von Jaroslav Linhart kommt zu Ben Schiller, doch auch dieser bringt das Leder nicht über die Linie. Dann aber die 30. Spielminute: nach einer feinen Kombination über Jaroslav Linhart und Ben Schiller kommt das Leder zu Mariyan Angelov und dieser trifft zur 1:0 VfB-Führung. Vom Anstoß weg kommt dann ein langer Flugball von Degernbach in den VfB-Strafraum - Manuel Kratschmann vom VfB und ein Degernbacher Spieler stolpern und kommen beide zu Fall.  Plötzlich ein Pfiff von Schiedsrichter Stefan Weikl (TSV Ludwigsthal) - Elfmeter für Degernbach und rote Karte für Ben Schiller, welcher überhaupt nicht in den Zweikampf verwickelt war und einige Meter weg stand; eine haarsträubende Fehlentscheidung! Aber alles diskutieren half nichts und Bonakis verwandelte den Elfmeter sicher zum 1:1 Ausgleich für den Degernbach! Mit diesem 1:1 ging es auch in die Halbzeitpause!
Nach dem Wechsel hatte zwar Degernbach mehr Ballbesitz, die Dichtl-Elf agierte aber sehr abgklärt, mit kämpferischen Einsatz und Spielwitz! Vorweg gesagt, konnte sich Degernbach trotz Überzahl keine einzige richtige Torchance erspielen! Anders der VfB - in der 74. Minute setzt sich Jaroslav Linhart energisch auf der rechten Außenbahn durch, dessen punktgenaue Flanke geht über Vollbrecht hinweg zu Josef Obermeier und dieser köpft zum umjubelten 2:1 Siegtreffer ein. Denn nachdem in der 82. Minute Ex-VfB´ler Willi Krüger nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte sah, herrschte wieder Spielergleichstand und der VfB spielte den verdienten Sieg ruhig nach Hause!

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de