... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing - ASCK Simbach 1 : 1

Vitalij Abb - rechts im Bild - zeigte seine bislang beste Partie im VfB-Dress - Foto Mark Glatki

VfB Straubing mit Punktgewinn zur Heimpremiere

Straubing und Simbach trennten sich leistungsgerecht 1:1

 

(ak) 430 Zuschauer sahen eine gute Bezirksligapartie. Beide Mannschaften agierten sowohl spielerisch als auch kämpferisch auf einem hohen Niveau. Sie boten den zahlreichen Zuschauern ein attraktives Spiel.

Unter der sehr guten Leitung von Schiedsrichter Thomas Schmid nahm die Partie vom Anpfiff weg Fahrt auf.

Bereits in der fünften Spielminute tauchte der Simbacher Adis Sistek alleine vor dem VfB-Torwart Stephan Pratsch auf, doch es lag eine klare Abseitsposition vor. Im Gegenzug fand eine tolle Flanke von Jarsolav Linhart im Simbacher Strafraum Mariyan Angelov. Dessen Direktabnahme und auch noch den Nachschuss parierte jedoch der Gästetorwart Fabian Taube hervorragend. In der 14. Minute ging ein strammer Schuss des äußerst agilen Vitaliy Abb von der Strafraumgrenze nur knapp über die Querlatte. In der Folge agierten beide Mannschaften taktisch sehr diszipliniert und so konnte sich keine Mannschaft wirkliche Torchancen erspielen. Erst in der Schlussphase der ersten Halbzeit kam der VfB nochmals gefährlich vor das Simbacher Tor. Aber sowohl Michal Pospisil mit einem Kopfball, als auch erneut Vitalij Abb mit einem Distanzschuss, scheiterten am Gästetorwart Taube.

Nach dem Wechsel jubelte in der 49. Minute der Simbacher Anhang. Doch Adis Sistek stand bei seinem vermeintlichen Führungstreffer nach tollem Zuspiel von Michael Spielbauer erneut klar im Abseits. In der 56. Minute kam das Leder zu Noman Jehal und dieser zog über die rechte Seite energisch in den Simbacher Strafraum. Alleine vor dem Simbacher Tor legte er das Leder quer zum einschussbereiten Michal Pospisil. Der Simbacher Verteidiger Emanuel Spielbauer wollte klären, grätschte den Ball so aber in das eigene Tor - 1:0 für den VfB. Doch keine vier Minuten später konnte Simbach bereits den Ausgleich erzielen. Christian Berg setzte sich energisch gegen die VfB-Hintermannschaft durch und spielte den Ball zu Adis Sistek. Dieser traf dann aus fünf Metern aus der Drehung zum 1:1. In der Folge versuchten beide Mannschaften vergeblich den Siegtreffer zu erzielen. Das Spiel wurde dann auch etwas härter, ohne aber unfair zu werden.

Wie schon in Ergolding hatte der VfB dann in der Schlussphase tatsächlich noch zwei gute Torchancen. In der 86. Minute verfehlte Michal Pospisil eine scharfe Hereingabe von Daniel Ertl nur um eine Zehenspitze. In der 91. Minute legte dann Daiel Stavlic den Ball mit viel Übersicht Kadir Filiz in die Gasse. Aber anstatt den Torabschluss zu suchen wollte dieser nochmals abspielen.

So konnte ein Simbacher Verteidiger noch klären. Aschließend erfolgte der Schlusspiff und die letztlich gerechte Punteteilung stand fest.

 

VfB Straubing: Stephan Pratsch, Miroslav Stepanek, Daniel Ertl, David Prochazka, Jehal Noman, Michal Pospisil, Jaroslav Linhart,

Vitalij Abb, Mariyan Angelov (76. Daniel Stavlic), Manuel Kratschmann, Sebastian Fürstenau (76. Kadir Filiz)

ASCK Simbach am Inn: Fabian Taube, Emanuel Spielbauer, Christian Berg, Kevin Grobauer (81. Admir Hodzic), Christoph Huber, Benjamin Schlettwanger, Michael Spielbauer, Adis Sistek, Maximilian Maier, Haris Sistek, Christoph Behr

Torfolge: 1:0 (56.) Eigentor Emanuel Spielbauer, 1:1 (60.) Adis Sistek

Schiedsrichter: Thomas Schmid (TSV Rottenburg a.d. Laaber) - Zuschauer: 430.

 

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de