... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

FC Ergolding - VfB Straubing

VfB Straubing holt verdienten Punkt
Miroslav Stepanek zweifacher Torschütze beim 2:2 gegen den FC Ergolding

(ak) 150 Zuschauer sahen unter der sicheren Leitung von Schiedsrichter Thomas Wagner (Rosenheim) ein ordentliches Bezirskligaspiel in Ergolding mit einem letztlich auch leistungsgerechten 2:2, mit dem beide Mannschaften leben können. Miroslav Stepanek traf für den VfB doppelt, auf Ergoldinger Seite traf Nachwuchsspieler Niels Wagensonner zweimal.

Beide Mannschaften agierten taktisch diszipliniert und achteten sehr auf die Defensive. Jedoch hatte die VfB-Elf den besseren Start und nach drei Minuten die erste Torchance: Noman Jehal legte das Leder am Ergoldinger Strafraum quer zu David Próchazka, doch dessen Flachschuss ging am linken Pfosten des Ergoldinger Tores vorbei. Anschließend neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld. In der 25. Minute wurde es erstmals gefährlich für das VfB-Tor: Schiedsrichter Wagner sah ein Handspiel des VfB-Keepers Stephan Pratsch außerhalb des Strafraumes, doch den Freistoß jagte Christoph Konietzny deutlich über die Querlatte. Fast im Gegenzug klärte der Ergoldinger Torwart Michael Hanglberger gerade noch vor dem einschussbereiten Michal Pospisil nach schöner Vorlage von Jaroslav Linhart. In der 31. Minute bejubelte der Ergoldinger Anhang den vermeintlichen Führungstreffer - doch das Tor wurde wegen klarer Abseitsposition nicht gegeben. Richtig jubeln durfte drei Minuten später der zahlreiche VfB-Anhang: Daniel Ertl spielte das Leder zu Miroslav Stepanek - dieser sah, dass Ergoldinger Torwart weit vor seinem Tor stand und schlenzte das Leder aus gut 40 Metern über den verdutzten Ergoldinger Keeper hinweg unter die Querlatte. Marke „Tor des Monats“. In der 41. Minute kam das Leder zu Niels Wagensonner, doch noch setzte er das Leder von der Strafraumgrenze aus neben den rechten Pfosten des VfB-Tores. 120 Sekunden später fiel das 1:1 für Ergolding. Nach einem schulbuchmäßigen Konter kam der Ball erneut zu Niels Wagensonner und diesmal versenkte er alleine vor VfB-Keeper Pratsch das Leder unhaltbar.
Nach dem Wechsel war Ergolding leicht spielbestimmend und hatte in der 47. Minute auch die Chance zur Führung, doch Sebastian Wegmann jagte die gute Flanke aus gut zehn Metern volley über das VfB-Tor. In der 53. Minute ein eigentlich unberechtigter Eckball für Ergolding, doch den guten Kopfball von Sebastian Zettl konnte VfB`ler Sebastian Fürstenau gerade noch von der Torlinie schlagen. Danach fing sich die Dichtl-Elf wieder und in der 61 Minute wird Mariyan Angelov an der Strafraumgrenze gefoult. Den fälligen Freistoß zirkelte Miroslav Stepanek zum 2:1 und somit zur neuerlichen VfB-Führung unhaltbar ins Ergoldinger Tor. Doch bereits acht Minuten der erneute Ausgleich durch Ergolding zum 2:2: Thomas Sigl spielte das Leder punktgenau in die Schnittstelle der VfB-Abwehr zu Niels Wagensonner. Dieser umkurvte VfB-Torwart Stephan Pratsch und schob den Ball ins leere Tor. In der Schlussphase baute Ergolding konditionell ab und der VfB hatte noch drei gute Chancen zum Siegtreffer. In der 77. Minute blockte ein Ergoldinger Verteidiger einen guten Freistoß von Daniel Ertl kurz vor der Torlinie, in der 86. Minute zögerte Daniel Stavlic alleine vor dem Ergoldinger Torwart mit dem Abschluss und ein Verteidiger grätschte den Ball noch ab. Daraus ergaben sich für Manuel Kratschman und Kadir Filiz noch Nachschusschancen aus zehn Metern, doch mit letztem Einsatz blockte Ergolding auch diese Schüsse. So blieb es beim gerechten 2:2.

VfB Straubing: Stephan Pratsch, Miroslav Stepanek, Daniel Ertl, David Próchazka, Jehal Noman, Michal Pospisil (84. Kadir Filiz), Jaroslav Linhart, Vitalij Abb, Mariyan Angelov (84. Daniel Stavlic), Manuel Kratschmann, Sebastian Fürstenau
FC Ergolding: Michael Hanglberger, Benjamin Sowade, Armin Schnur, Niels Wagensonner, Sebastian Wegmann, Christoph Konietzny, Daniel Treimer (65. Antony Maximilian), Sebastian Zettl (78. Patrick Hirschmüller), Sebastian Lackermeier, Thomas Sigl, Fabian Stadtmüller;

Torfolge: 0:1 (34.) Miroslav Stepanek, 1:1 (43.) Niels Wagensonner, 1:2 (61.) Miroslav Stepanek, 2:2 (69.) Niels Wagensonner – Schiedsrichter: Thomas Wagner (Rosenheim) – Zuschauer: 150.

Zurück

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de